Beauty

Liebste Nagellacke für den Frühling

11. April 2015

Heute zeige ich euch meine absoluten Nagellackfavoriten für das Frühjahr. Ich war eigentlich nie so der Typ für Nagellack und habe lange Zeit nur Klarlack getragen wahrscheinlich auch ein bisschen aus Faulheit, weil man da natürlich nicht so viel Aufwand hat, als mit farbigem Nagellack. Seit diesem Jahr jedoch probiere ich gerne auch Farben aus. In dieser Zeit mag ich vorallem Nude-und Rosatöne, weil ich finde, dass sie perfekt in diese Jahreszeit passen und man dazu viele Looks kombinieren kann. Ein guter Nagellack muss auch nicht unbedingt teuer sein wie ich finde. Die Nagellacke, die ich euch heute zeige, sind allesamt aus der Drogerie und somit für jeden erschwinglich. Schöne Nägel nützen jedoch nichts wenn man schlecht gepflegte Nägel und Hände hat. Hier noch ein paar Tipps und Tricks für schön gepflegte Hände und Nägel.

  • Pflege: Hände regelmäßig mit Handcreme eincremen. Bei besonders trockenen Händen die Handcreme einfach sehr dick auftragen und Handschuhe darüberziehen und einwirken lassen. Wirkt Wunder! Gegen eingerissene Haut entweder in spezielle Nagelöl oder als günstige Variante einfach Olivenöl einmassieren.
  • Styling: Je nachdem wie man seine Nägel tragen möchte beim Feilen darauf achten, dass man immer nur in eine Richtung feilt. Beim Lackieren darauf achten , dass man die einzelnen Schichten gut durchtrocknen lässt. Um den Nagellack haltbarer zu machen in dünnen schichten lackieren und zu schluss einen Überlack verwenden.

 

 Nagellacke:

  •  Essie ‚Spin the bottle‘ : Für diesen Nagellack bin ich in gefühlte einhundert Dm-Filialen gegangen, weil er überall vergriffen war. Für mich ist er der perfekte Nudenagellack. Er lässt sich streifenfrei und supereinfach dank dem breiten Pinsel auftragen. Bereits nach einer Schicht deckt er schon sehr gut ich lackiere aber noch eine zweite Schicht darüber dann ist er für mich perfekt. Die Haltbarkeit ist auch super, denn der Nagellack hält bei mir gut eine Woche, was für eine  Drogerienagellack wirklich unschlagbar ist. 13,5 ml kosten ca. 8 Euro, was für einen Drogerienagellack schon teuer ist, aber für die Qualität wirklich gerechtfertigt ist.

 

  • p2 Nr. 150 ‚cute girl‘ : Ein schönes altrosa/mauve was perfekt zu minimalistischen Looks passt. Er ist sehr glänzend und man bekommt ein sogenanntes ‚gel look‘- finish. Auch die Haltbarkeit ist relativ gut, jedoch nicht so gut wie bei dem Essienagellack. Außerdem ist die Trockungszeit relativ lang und man braucht mehrere Schichten bis er gut deckt. Dabei muss man aber auch erwähnen, dass dieser hier weitaus günstiger ist. Was ich sehr positiv finde ist, dass er vegan, ohne parfüm und ohne PEG ist. 12 ml kosten  ca. 2 Euro.

 

  • p2 Nr. 010 ‚little princess: Im Gegensatz zu obigen Lack, deckt dieser hier wirklich gut. Man braucht wirklich nur eine Schicht, um ein perfektes, streifenfreies Finish zu haben. Ich finde diesen Nagellack vorallem zu weißen Klamotten sehr schön. Auch dieser Lack ist vegan und kostet ebenfalls 2 Euro, bei gleicher Menge.

 

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende und hoffe, dass etwas für euch dabei war!:)

 

Untitled-1

 

Das könnte Dich auch interessieren