Allgemein

Travel Diaries: Österreich

4. April 2015

Heute, nach einer einwöchigen Durststrecke, gibt es von mir meinen ersten Reisebeitrag. Ich war jetzt gut eine Woche in der Steiermark in Österreich. Durch Sturm, Schneechaos etc. war teilweise das Internet komplett down, weshalb ich mich jetzt erst wieder melde.Gewohnt habe ich auf einer Berghütte, nahe der Planner Alm, einem super Ort, an dem man richtig toll Skifahren kann. Wegen des schlechten Wetters, konnte ich leider nur zweimal fahren, was aber nicht weiter schlimm war, weil ich dann Zeit hatte, um viele tolle Fotos für euch zu machen.

Auf Reisen zählt für mich das probieren von neuen kulinarischen Köstlichkeiten zu meinen absoluten Urlaubshighlights. Auch habe ich dieses mal ein neues, aber doch sehr regionales Gericht ausprobiert, dieses mal die ‚Kaspreßknödelsuppe‘. Dabei handelt es sich um eine ganz normale Brühe, ich vermute mal Gemüsebrühe, mit einer speziellen Einlage. Diese besteht aus Semmeln, die in Milch eingeweicht werden und dann mit Ei und Mehl vermischt werden. Anschließend kommt dann noch steirischer Käse dazu und aus der Masse werden dann kleine Laibchen geformt. Die Suppe hat wirklich total lecker geschmeckt und war super zum Aufwärmen, nachdem wir einmal in einen ziemlich heftigen Schneesturm gekommen sind. Die Suppe werde ich auf jeden Fall mal versuchen nachzukochen und das Ergebnis dann natürlich mit euch teilen. Zu Trinken gab es bei mir ziemlich oft ‚Hollerwasser‘ , was einfach nur Wasser mit etwas Holunderblütensirup ist, aber wirklich super gut und erfrischend ist, ein super Getränk auch für Frühjahr und Sommer. Die Kaspreßknödelsuppe war jedoch nicht das einzig typisch österreichische Gericht, das ich gegessen habe. Um welches es sich handelt wird aber jetzt noch nicht verraten, denn das bekommt ihr in meiner Version in den nächsten paar Tagen als Rezepteintrag geliefert ;)

bildösterreich6

 

 

bildösterreich7

 

bildösterreich1

Das könnte Dich auch interessieren

  • Oh, du warst in meiner Heimat unterwegs :)
    Von dieser Suppe habe ich aber ehrlich gesagt noch nichts gehört, wahrscheinlich, weil es wirklich nur was typisch steirisches ist, denk ich mal. Klingt trotzdem interessant! :)

    • Ja genau ist was typisch Steirisches. Ich war vorher schon ein paar mal in Österreich und habe die Suppe aber auch erst dieses Mal auf einer Speisekarte entdeckt:)

      Liebe Grüße:)